3. November 2019

Venedig sehen und stehlen



Venedig sehen und stehlen
Autor: Krischan Koch
eBook: 288 Seiten
ISBN: 978-3423213059




Die Biennale und der nicht enden wollende Touristenstrom prägen das Stadtbild von Venedig. Kunsthändler Harry Oldenburg stürzt sich ins venezianische Getümmel. Mit seiner jungen Frau Zoe plant er, das Guggenheim-Museum um zwei wertvolle Exponate zu erleichtern. Doch in der flirrenden Sommerhitze der Lagune geht so einiges schief: Harry findet sich erst in den Fängen, dann im Bett der verführerischen Künstlerin Franca wieder und entdeckt zu seinem Entsetzen auch noch einen Toten im Atelier.

Harry Oldenburg - ein Kleinkrimineller flüchtet nach Amerika und baut sich dort ein neues Leben auf. Es zieht ihn nur einmal nach Europa zurück und zwar nach Vendig, wo er zwei wertvolle Exponate stehlen will. Der Roman erzählt, was ihm so alles in Vendig passiert. Naja - so toll ist das Buch jetzt auch wieder nicht. Es fehlt irgendwie die Spannung.

Fazit: kann man lesen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen