10. Juli 2011

Der Professor




Der Professor
Autor: John Katzenbach
Gebundene Ausgabe: 555 Seiten
ISBN: 9783426198247



Buch finden



Kurzbeschreibung:Eine kleine Universitätsstadt irgnedwo in Neuengland: Der vor kurzem pensionierte Psychologieprofessor Adrian Thomas, Witwer seit drei Jahren, spielt mit dem Gedanken, seinem Leben ein Ende zu setzen. Sein Freitod wäre der schnellste Ausweg aus dem Leiden, das ihm sein Arzt bescheinigt hat: rapide fortschreitende Demenz. Gedankenverloren blickt er auf die Straß ehinaus und sieht in der anbrechenden Dämmferung ein etwas sechzehnjähriges, dunkelblondes Mägdchen in Jeans und zerschlissenen Parka mit entschlossenen Schritten vorbeilaufen. Plötzlich rollt ein weißer Lieferwagen heran, am Steuer eine Frau, neben ihr ein Mann. Der Wagen bremst ab, hält kurz an und beschleunigt wieder: Das Mädchen ist verschwunden. Adrian ist verwirrt. Spielt ihm seine Wahrnehmung einen Streich, oder ist er gerade Zeuge einer Entführung geworden? Sollte er tatsächlich ein Verbrechen beobachtet haben - wofür die pinkfarbene Baseballkappe des Teenagers auf dem Gehweg spricht - muss er handeln, das ist er sich schuldig. Die Frage ist nur wie. Wird ihm seine Krankheit eine Chance lassen das Richtige zu tun? Kann er überhaupt noch klar genug denken, um das Mädchen zu finden?

Zivilcourage ist angesagt! Trotz daß der Professor Zwiegespräche mit seiner toten Familie (Frau, Sohn und Bruder führt) - bedingt durch seine Krankheit - macht er sich im Alleingang auf den Weg das Mädchen zu finden. Oder sollte man eher sagen, weil er in seiner Phantasie in Kontakt mit seiner toten Familie befindet gibt er nicht auf, das Mädchen zu finden und wird durch die Einbildungen sogar darin bestärkt. Jeder kann also helfen - egal welches "Gebrechen" er hat - man muß nur hinschauen!

Fazit: ein wirklich gelungener Thriller! Den sollte man auf jedenfall lesen!


Dieses Buch war ein Leihbuch/Wanderbuch von MeinBuch-Dein-Buch.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen