30. Dezember 2015

Alles Azzurro - Unter deutschen Campern in Italien



Alles Azzurro - Unter deutschen Campern in Italien
Autor: Markus Götting
eBook: 224 Seiten
ISBN: 9783843702638


Buch finden

Kurzbeschreibung:
Kaum hat Markus in eine Familie von Camping-Fans eingeheiratet, sitzt er auch schon im Auto zu seinem ersten Wohnwagenurlaub in Italien –beladen mit Sonnencreme, Dosenbier und noch mehr Vorurteilen. Am Strand trifft er sie alle: notorische Nackensteak-Griller und Gartenzaun-Aufsteller, die in ihren Wohnmobilen Lindenstraße gucken.Wie kann ein Mann das alles für seine Liebe ertragen? Die Geschichte einer unglaublichen Integrationsleistung.

Markus liebt Luxusurlaube. Doch von seinem Schwiegervater hat er als Hochzeitsgeschenk den Schlüssel des familieneigenen Wohnwagens überreicht bekommen: 3 Wochen Hochzeitsreise im Woihnwagen in einem kleinen Dorf in Italien. Mauritius ade! Seine Frau liebt Camping, da sie seit sie ein kleines Mädchen ist, jede Sommerferien im Wohnwagen in diesem kleinen Ort in Italien verbracht hat, doch Markus kommt damit nicht zurecht. Sei es das fehlende Toilettenpapier auf den Gemeinschaftstoiletten oder die lockere Art der anderen Camper, die keine Privatsphäre kennen. Er fühlt sich auf dem Campingplatz einfach fehl am Platze und empfindet es auch nicht als Urlaub. Durch ein Unglück erkennt er aber, dass man auf diesem ungewöhnlichen Ort Freundschaften fürs Leben mit Leuten schliessen kann, denen man im "normalen" Leben wohl aus dem Wege gegangen wäre und findet sich schlussendlich beim Kauf eines neuen Wohnwagens wieder.
 

Ich habe mich bei manchen beschriebenen Situationen im Buch wiedergesehen! Ja ich gestehe: ich habe auch schon mal in einem Wohnwagen gecampt. Mir sind "aufdringliche" Paltznachbarn, Duschzeiten, Ruhezeiten, das Ritual des Abspülens und der Zustand manchen Duschen und Toilietten bekannt. Ich musste beim Lesen dieses Buches wirklich oft Schmunzeln und hab mir ab und an überlegt: soll ich ich auch mal wieder auf einen Campingplatz wagen: doch nein! Meine Camperlaufbahn ist vorbei. Ich bin doch eher ein Luxusurlauber ;-)

Fazit: ein Buch zum Schmunzeln




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen