14. Februar 2013

In seinen Händen



In seinen Händen
Autor: Harlan Coben

Taschenbuch: 445 Seiten
ISBN: 9783442203710


Buch finden

Kurzbeschreibung:
Die siebzehnjährige Haley McWaid führ ein idyllisches Vorstadtleben: mustergültige Schülerin, Captain des Lacrosse-Teams und schon mit einem Bein im renommierten Elite-College. Doch dann verschwindet Haley von einem Tag auf den anderen spurlos, und für die McWaids bricht eine Welt zusammen. Derweil feiert Fernsehreporterin Wendy Tynes mit ihrer Show Quotenerfolge: Vor laufender Kamera stellt sie mutmaßlichen Pädophilen eine Falle. Ihr neues Opfer ist Sozialarbeiter Dan Mercer, den sie mühelos überführt und der bald auch mit Haleys Verschwinden in Verbindung gebracht wird. Doch Dans Geschichte ist nicht so einfach, wie alle glauben, und nach und nach kommen Wendy Zweifel. Sie beginnt neue, unbequeme Fragen zu stellen. Und obwohl ihr dabei jemand gewaltige Steine in den Weg legt, merkt sie bald, dass auch in der Vorstadtidylle oft alles anders ist, als es scheint ...


Ist es wirklich alles so, wie es scheint. Diese Frage stellt man sich immer wieder. Im Zeitalter des WWW - im Zeitalter von Twitter und von Bloggern - was ist wahr und was ist erfunden. Ist alles nur Lug und Betrug? Was ist mit dem Mädchen wirklich passiert? Ist Dan Mercer doch kein Pädophiler und warum wurde ihr Leben auch fast zerstörrt? Die Reporterin läßt nicht locker und deckt alles auf.

Fazit: ein guter Thriller

Ich stelle dieses Buch bei Tauschticket ein (für ein Ticket). 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen