21. Januar 2013

Crinellis kalter Schatten



Crinellis kalter Schatten
Autor: Werner Köhler

Taschenbuch: 405 Seiten
ISBN: 9783462039849


Buch finden

Kurzbeschreibung:
Crinellis ist zurück - und jagt einen eiskalten Mörder.
Drei Fälle, die unterschiedlicher nicht sein könnten, bringen Kriminalkommissar jerry Crinelli um den Schlaf. Er bekommt es mit einem Gegner zu tun, dessen Kälte, Fanatismus und Überlegenheit ihn an seine Grenzen führt.
Eine Leiche wird auf dem Dach eines Hauses gefunden. Doch kaum am Tatort eingetroffen, ruft man Crinelli zum nächsten Fall: einen Anschlag auf den ICE Frankfurt-Köln. Alles deutet auf einen terroristischen Hingergrund. Noch in derselben Nacht übernimmt das BKA die Ermittlungen. Zurück im Präsidium wartet bereits das nächste Gewaltverbrechen auf Crinelli: ein heikler Entführungsfall. Das Kind eines angesehenen Bankiers ist verschwunden. Die Täter fordern ein Lösegeld in Millionenhöhe. Eine unerwartete Spur führt Crinelli schließlich mitten ins kalte Herz der Stadt. Zwischen Attentat, Mord und Entführung stößt er auf eine ungeheuerliche Verschwörung. Werner Köhlers eigenwilliger Kommissar Jerry Crinelli ermittelt in seinem zweiten Fall erneut auf eigene Faust. Er vertraut nur noch den engsten Freunden und Mitarbeitern, denn seine Nachforschungen sind von einer solchen Brisanz, dass sie einigen leuten sehr gefährlich werden. Doch Crinelli ist nicht aufzuhalten, fantastisch verfolgt er einen skrupellosen Killer. Als dieser die Jagd auf ihn eröffnet, beginnt ein mörderisches Wettrennen. Und nur einer kann dieses Duell gewinnen.



Naja 3 Fälle auf einmal - auch wenn diese alle miteinander zusammenhängen (wie sich zum Schluß herausstellt). Trotzdem verliert man als Leser ab und an die Übersicht. Das Privatleben des Kriminalkommisars wird ein wenig angeschnitten. Doch hier denke ich, daß man vorher den ersten Teil gelesen haben muß, um da wirklich durchzusteigen.

Fazit: einmal lesen genügt

Ich stelle dieses Buch bei Tauschticket ein (für ein Ticket).


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen