15. August 2010

Alte Liebe




Alte Liebe
Autor: Elke Heidenreich und Bernd Schroeder
gebundene Ausgabe: 191 Seiten
ISBN: 978-3446233935

Buch finden


Kurzbeschreibung:
WIe doch die Zeit vergeht! Harry und Lore sind fast vierzig Jahre verheiratet. Harry wollte eigentlich Architekt werden, ist aber im Bauamt gelandet und plötzlich pensioniert. Lore ist leidenschaftliche Bibliothekarin und umso kräftiger dabei, die Pensionierung zu fürchten. Gnadenlos verehrt sie die Dichter, organisiert Lesungen mit Martin Walser und seinen Kollegen, fühlt sich definitiv unersetzbar und hat Angst, bald mit Harry untätig im Garten zu sitzen. Denn der liest lieber stundenlang Zeitung und hat es bei ein paar Flaschen Bier gern ruhig und gemütlich. Doch natürlich ist er politisch interessiert und hat sich seine 68er Ideale schön frisch erhalten. Drum ist es ein Schock, als die Tochter Gloria in dritter Ehe einen steinreichen Industriellen heiraten will, der auch noch ihr Vater sein könnte. In einem aber sind sich die progressiven Eltern einig: Gloria hat alles nur mögliche im Leben falsch gemacht! Gar nicht einig sind se sich, ob man tatsächlich zu dieser Hochzeit fährt, und wenn ja wie und in welcher Aufmachung und mit welchem Geschenk. Und überhaupt: Wie konnte es eigentlich soweit kommen?



Es hörte sich eigentlich gar nicht schlecht an, dieser Covertext: die Liebe im Alter - nach 40 Jahren Ehe. Wie geht man miteinander um. Die Dialoge sind ansatzweise recht witzig geschrieben - nur wenn nichts passiert, wie soll man das dann für den Leser fesselnd schreiben? Bei Lesungen kommen die Texte gut rüber, doch wenn man sie selbst lesen muß ist es einfach nur langatmig.


Fazit: lesen lohnt sich nicht

Ich stelle dieses Buch bei Tauschticket ein (für zwei Tickets).

29.08.10: das Buch hat seinen Besitzer gewechselt




Lesung 2009 in München:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen