29. August 2010

Bluttaufe




Bluttaufe
Autor: Michael Koglin

Taschenbuch: 379 Seiten 
ISBN: 9783442470723

Buch finden

Kurzbeschreibung:
Eine zerstückelte weibliche Leiche wird in einem kleinen Waldstück in der Nähe Lüneburgs gefunden. Der Fall wird an den Hamburger Kommissar Peer Mangold übergeben. Den erinnert die Tat an den amerikanischen Serienkiller Ted Bundy. Kopiert der Mörder ein berüchtigtes Vorbild? Um diese Frage zu klären, erhält Mangold Unterstützung von der Profilerin Kaja Winterstein. Dann meldet sich der Täter überraschend bei der Mordkommission. Er scheint die Polizei zu einem makabren Wettkampf herauszufordern. Es gibt Hinweise darauf, dass es sich bei dem Täter um einen sogenannten Savant handelt, einen Inselbegabten mit einem außergewöhnlichen Gehirn. Will er seine geistigen Kräfte messen, oder geht es ihm um ein einzelnes Mitglied der Mordkommission?

In dem Roman erfährt der Leser alles über die Polizeiarbeit. Die Ermittlungen und deren Fortschritte wird extremst genau beschrieben - was natürlich zu Lasten der Spannung geht!!!
Im letzten Drittel passiert endlich was (hoppala warum ist der Autor jetzt auf einmal nicht mehr so detailverliebt???) und ein wenig "Thrillergefühl" kommt auf. Aus der Geschichte hätte man mehr Spannung rauskitzeln können - doch dann wäre der Roman wohl nur halb so dick geworden.



Fazit: man muß sich erst bis zum letzten Drittel durchkämpfen und nicht aufgeben - einmal lesen genügt!



Ich stelle dieses Buch bei Tauschticket ein (für zwei Ticket).

07.09.10: das Buch hat seinen Besitzer gewechselt

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen