9. Oktober 2014

Der Alchimist von Krumau



Der Alchimist von Krumau
Autor: Andreas Gößling
eBook: 440 Seiten
ISBN: 9783821809441




Kurzbeschreibung:
Der illegitime Sohn des Kaisers kämpft um den Thron. Seine Streitmacht: ein magischer Scharlatan, ein stammelnder Homunkulus und eine geheimnisvolle junge Baderin. Im Frühjahr 1607 kommt Don Julius, Bastardsohn Rudolfs II., als neuer Graf ins böhmische Krumau. Vor seiner Abreise ist es in der Kaiserburg zu einem tödlichen Zwischenfall gekommen, an dem er die Schuld tragen soll - doch er erinnert sich an nichts! Julius ist davon besessen, einst die väterliche Krone zu erben, und überzeugt, Opfer einer Intrige zu sein. Um seine Rückkehr nach Prag zu erzwingen, nimmt Julius den Wettstreit mit seinem Vater auf dem einzigen Feld auf, auf dem er dem Alchimisten auf dem Kaiserthron die Stirn bieten kann. So beginnt ein bizarrer Kampf der Magier und Alchimisten, in dem es um künstliches Gold und Kreaturen aus der Retorte, um Macht und Einsamkeit, Liebe und Reichtum geht - und der schon bald eskaliert. Denn auch die geheimnisvolle Baderin Marketa, in die Julius sich verliebt, kann seinen krankhaften Ehrgeiz nicht besänftigen.


Don Julius, der fernab von Prag um Reichtum und Macht sowie um die Gunst seines Vaters kämpft kommt immer mehr in die Fänge eines Alichimisten, der sich selbst Puppenfänger nennt. Auch die Liebe zu Marketa verhindert nicht, dass der junge Graf allmählich den Verstand verliert. Wird Marketa ihren Geliebten von den Fängen des Bösen befreien können oder muss auch sie mit dem Leben bezahlen? Das alles erfährt man, wenn man dieses herrliche Buch liest. Es ist wirklich lohnenswert!

Fazit: ein kurzweiliger Roman


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen